Trachtengruppe "Waldlüt vo Einsidle"

 

Übersicht der verschiedenen Einsiedler Trachten

 


Werktagstracht

Aus rot-schwarz-weiss kariertem Halbleinen, genannt Ginggang. Das Rundkräglein und die Ärmel sind mit einer schmalen Klöppelspitze abgeschlossen. Die Schürze wird vorne gebunden. Riemenschuhe und schafwollene Socken.

 

Werktagstracht

Weisses Hirthemd mit abgerundetem Schlitz am Halsausschnitt ohne Knopf. Über dem Hirthemd brauner Gurt mit Messingschnalle. Rotbraun oder blau feinkariertes Barchenthemd. Mittelbraune Halbleinhose mit seitlichem Beinknopf-Verschluss mit 8-9 Knöpfen. Holzschuhe mit schafwollenen, weissen Socken oder schwarze Halbschuhe. Rotes Nastuch und schwarze Züttelkappe.


Ausgangstracht

Gleiche Materialien und Machart wie beider Werktagstracht, jedoch mit weissen Trachtenstrümpfen und Trachtenschuhen. Kleiner flacher Strohhut mit Garnitur aus dem Kleiderstoff. Der Hut kann auf dem Rücken oder Kopf getragen werden.


"Annämärteli"

Typischer, nach speziellem Muster handgestrickter "Lismer" aus brauner, grauer oder blauer Schafwolle. Weisses Hemd mit gefalteter Brust und schwarzem "Bäreschiss". Hose aus braunem oder grauem Halbleinstoff. Niederes, schwarzes "Tätschhüetli" und Trachtenschirm. Die Bezeichnung Annämärteli erinnert an den letzten Träger dieser Bekleidung. 


Sonntagstracht

Der "Gstältlirock" entspricht im Schnitt dem der Werktagstracht, ist jedoch aus rotem oder blauem Wollstoff mit schwarzen Nadelstreifen gefertigt. Die Seidenschürze ist hinten gebunden. Kleiner flacher Strohhut mit Garnitur vom Kleiderstoff. Der Hut kann auf dem Rücken oder Kopf getragen werden.  


Bürgertracht

"Gstältlirock" aus rotem oder blauem Wollstoff, vorn mit Beinknopfverschluss. Um den spitzen Halsausschnitt gestärkte Halskrause aus Baumwolltüllspitze. Seidenschürze hinten gebunden. Kleines weisses Häubchen mit Goldspitzen garniertem "Coiffli" und Blümchen und Blättchen aus Glasperlen.


Wollene Festtagstracht

Roter oder blauer Wollstoff, geröhrlete Halskrause, Blusenärmel mit breiter Klöppelspitze und goldbesticktem Armbändchen. Der goldbesticke Vorstecker wird unter der Schnürung getragen. Halstuch und Schürze aus Seidenstoff. Weisse Haube mit goldbesticktem "Coiffli" und Blümchen aus Glasperlen. 


Festtagstracht

Hose und Rock aus braunem Tuchstoff. Kragen sowie Streifen um Ärmel und an Hose in dunklerem Braun. Unten an Hosenbeinen je neun braune Knöpfe, ebenso vorne am Rock  je eine schräge Reihe mit je fünf Knöpfen. Der Rock kann nur offen getragen werden. Gilet rot-schwarz gestreift. Konischer halbhoher, brauner Zylinder.  


Seidene Festtagstracht Am dreiviertellangen Ärmel breites Volant aus Baumwolltüllspitze. Weisse Haube mit geröhrleter Baumwolltüllspitze auf Drahtgestell befestigt. Darin ein mit goldbestickter Seide überzogenes "Coiffli" mit einem Kränzchen mit Blümchen und Blättchen aus Glasperlen.


Ledigentracht 

Charakteristisch die schwarze Haube: das "Rosenkäppli", im Hinterkopf werden 2 Zöpfe mit weissem Baumwollband sowie die Rosenhaarnadel aus vergoldetem Filigran getragen. Das Kleid entspricht der Bürgertracht, besitzt jedoch zusätzlich ein Schultertuch.

  Öffentlicher Tanzkurs

Januar 2018 

Flyer
Tanzkurs 2018.pdf (171.61KB)
Flyer
Tanzkurs 2018.pdf
(171.61KB)

 

 

 

 

20.-22. April 2018